Skip to main content

Transformationale Führung als Nährboden für Commitment

In wissenschaftlichen Studien zeigt sich immer wieder, dass ein transformationaler Führungsstil das Commitment von Mitarbeitenden positiv beeinflusst.

Sicher ist also die positive Wirkung transformationaler Führung, doch was braucht es dazu?

Essenziell an einem transformationalen Führungsstil ist es, als Führungsperson eine attraktive Zukunftsvision zu vermitteln und so durch eine gemeinsame Mission Zusammenhalt zu schaffen. Sie stimulieren Ihre Mitarbeitenden zu Höchstleistungen, indem Sie an deren Fähigkeiten glauben und Ihnen Wertschätzung entgegenbringen. Führungspersonen mit einem transformationalen Führungsstil gehen menschlich sowie fachlich als Vorbild voran.

Gut umgesetzt motiviert ein solcher Führungsstil die Mitarbeitenden sich weniger mit egoistischen Zielen zu beschäftigen, sondern sich stattdessen für eine grössere Vision einzusetzen. Auf diese Weise entsteht ein Arbeitsumfeld, das Commitment fördert und damit ein Nährboden, auf dem sich Mitarbeitende hervorragend entfalten können.

Wissen rund um das Thema Commitment – in dieser Folge von Simon Foppa.

Autorenbeschrieb

Dr. Simon Foppa ist Projektleiter für Mitarbeitendenbefragungen bei icommit. Die icommit GmbH ist ein Befragungs- und Beratungsunternehmen, das über eine umfassende Expertise im Bereich des Mitarbeitenden-Commitments verfügt.

Originalbeitrag auf LinkedIn

Dieser Beitrag ist am 29.06.2021 auf unserer LinkedIn Seite erschienen.
Link: Commitment Rule #1

Simon Foppa

Author Simon Foppa

More posts by Simon Foppa

Leave a Reply